TU Graz Produktionstechnik
TU Graz Produktionstechnik
TU Graz Produktionstechnik
TU Graz Produktionstechnik

TU Graz Produktionstechnik

Nachrücker bei internationaler offener Wettbewerb, 2008

Städtebau

Fortsetzen der Bebauung an der Inffeldgasse mit der größten Baumasse im ersten Bauabschnitt.

  • Übernehmen der nordwestlichen Ausrichtung der TU Bauten
  • Einführen einer neuen Ebene CAMPUS als Fortsetzung des öffentlichen Raums sowohl für die TU als auch die Nachbarschaft
  • auf einer sicheren Ebene wird das Gelände für alle begeh- und erlebbar!
  • Aussenraum mit hoher Qualität entsteht zum Treffen, für Pausen und Verweilen
  • Einblicke in die darunter liegende Werkstattebene und Sichtbeziehungen in die Büros erhöhen dem Erlebniswert

Der Neubau der TU verbindet die beiden Straßenseiten, die TU mit der Umgebung, die Werkstätten im EG mit den darüber liegenden Büros, und die verschiedenen Institute.

Kinderhaus

In der gleichen Gebäudetiefe ist das zweigeschossige Kinderhaus entlang der Friedrich-Kaulbach-Strasse situiert. Der Baukörper gruppiert sich um die zentralen Außenräume der Kinderkrippe im Erdgeschoss und des Kindergartens im 1.Obergeschoss. Kinderbetreuung und Kinderkrippe liegen sich gegenüber und können beide auf die zentrale Außenfläche zugreifen.

Alle Gruppenräume haben einen direkten Zugang auf die vorgelagerten Freiflächen und ermöglichen den schnellen Austritt ins Freie.

Freiraum

Das Außenraumkonzept sieht drei neue Plätze vor; den Uniplatz an der Inffeldgasse beim Uni Vorplatz als Verstärkung der Eingangsituation der TU; den Platz zwischen der TU und dem Kinderhaus und dem Peterplatz an der St. Peter Hauptstrasse im Vorfeld des Unihauses (Gastronomie/Büros)

(mit Peter Larcher)

Projektdetails

Auftrag
Generalplanerwettbewerb BIG
Statik
Fröhlich & Locher Zivilingenieure
Landschaftsplanung
PlanSinn, Di Erik Meinharter
Haustechnik
TB Freunschlag